Stahlseilüberwachung

by  

CORD CONTROL ermöglicht Ihnen die exakte Zustandsdiagnose der Stahlseile in Ihrem Stahlseilfördergurt. Durch die Verwendung von Magnetfeldsensoren ist eine kompakte, mobile und sehr flexible Bauweise gewährleistet. Mit geringem Aufwand wird das System im Untertrum der Bandanlage installiert. Die kompakte Bauweise gestattet Ihnen die Installation an nahezu jeder Bandanlage. CORD CONTROL ist für Stahlseilfördergurte mit einer Gurtbreite bis 2.800 mm und einer Gurtfestigkeit bis ST7500 einsetzbar.

Die Aufnahme der Meßdaten kann während der laufenden Produktion erfolgen. Nachdem die Aufnahme der Meßdaten abgeschlossen ist, erfolgt die automatische Auswertung durch die mitgelieferte Diagnosesoftware. Die ausgewerteten Meßdaten können leicht interpretiert werden. Das Hinzuziehen eines Experten ist somit nicht notwendig.

Vorteile der Diagnose Ihres Stahlseilfördergurtes sind die frühzeitige Schadensermittlung, die bessere Planbarkeit Ihrer Instandhaltungsarbeiten und die Aufrechterhaltung Ihres Produktionsprozesses.

Weitere Informationen finden Sie unter www.coal-control.de